MEMOpfyn by Fatma Hendawy

 

Memopfynlogo

MEMOpfyn ist ein Projekt der evangelischen Kirchengemeinde Pfyn in Kooperation mit Fatma Hendawy Yehia. MEMOpfyn ist das Gedächtnis von Pfyn, ein wachsendes Archiv, eine  Bibliothek für Pfyn.

Idee:

Sammlung, Archivierung und Präsentation von Dokumenten, Büchern, Objekten, Fotos die mit Pfyn, der Geschichte und den Geschichten von Pfyn und/oder seinen Einwohnerinnen und Einwohnern zu tun haben.

Aufruf an die Pfynerinnen und Pfyner:

Wir sammeln Dokumente, Bücher, Objekte, Fotos uvm. Bitte melden Sie sich, wenn Sie Material von oder über Pfyn haben oder weitere Informationen brauchen, bei einer/m der unten genannten Repräsentanten von MEMOpfyn.

Repräsentanten:

Uli Zuberbühler, Gerda Herzog, Jürg Koller, Stefan Lobsiger, Elsbeth Schmid, Susi Witzig,Reto Müller und Alex Meszmer

——————————————————————————————-

MEMOpfyn is an ongoing project which started in June 2011, based on the importance of Archives and its essential existence in countries owning rich history, the MEMOpfyn archive and library is being founded for the sake of Pfyn in order to preserve the identity and culture of this historical place.

MEMOpfyn is aiming at collecting the history, identity and culture of Pfyn in one accessible place to help the inhabitants discover Pfyn from a more valuable aspect. The archive MEMOpfyn won’t be excluded on specific categories but will have more of a historic taste that shows the development and changes Pfyn has witnessed in the past and present times.

What is more interesting about this project that it started its first phase with the efforts and work of its inhabitants who encouraged the idea of creating an archive for the current and next generations, and with the help of the community and people of Pfyn the project entered the second phase of collecting the items for the archive.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.