Archäologische Kunstedition

scherben1.jpg

 

Anlässlich der ersten Etappe des „Transitorischen Museums zu Pfyn“ legen Reto Müller und Alex Meszmer zwei Multiples als archäologische Kunstedition vor. An einem geheimen Ort sammelten die beiden Künstler neuzeitliche Scherben ein, versahen sie mit den notwendigen Informationen eines archäologischen Fundstücks (unter fachkundiger Anleitung des Amtes für Archäologie Thurgau) und archivierten diese mit einigen Zusatzinformationen. Meszmer und Müller betonen ausdrücklich, dass es sich nicht um archäologische Ausgrabungen handelt, weisen aber auch darauf hin, dass sie die Scherben nicht selber herstellen.

scherben2.jpg

„Scherben aus Pfyn / Ende der Welt“ titelt das Multiple und ist in zwei Versionen ( Auflage 50 / 120 SFr. oder Auflage 100 / 50 SFr.) erhältlich bei:

zeitgarten.ch
Städtli 7
8505 Pfyn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.