Archäologie in Pfyn

„Archäologie, das heisst sich der Gefahr aussetzen, Zeit zu verlieren mit einer Zeit, die man schon einmal verlor!“ Erich Kästner

Pfyn ist ein archäologisches Eldorado. Die jungsteinzeitliche Siedlung im Breitenloo lieferte sogar den Namen für die Pfyner Kultur (3900-3500 v.Chr.). Daneben ist auch das spätantike Kastell Ad Fines ein wichtiger Fundort, der sehr viele Funde aus dem 3. und 4. Jahrhundert n.Chr. geliefert hat. Die besten Funde können in der Trotte in Pfyn oder im Museum für Archäologie des Kantons Thurgau in Frauenfeld besichtigt werden (www.archaeologie.tg.ch). Details folgen …