Archiv der Kategorie 'Geschichtenerzähler – Schüler erzählen'

Pfyner Geschichten – die aktuelle Ausgabe der Schülerzeitung der Primarschule Pfyn

Mittwoch, den 19. März 2008

Pfyn, 14. 3. 2008
Vorwort 
Liebe Leserinnen und Leser
Dieses Jahr arbeiteten wir mit Alex Meszmer und Reto Müller aus dem „Zeitgarten“ zusammen, ganz nach dem  Leitsatz: „Geschichte beginnt bereits gestern, das ganze Leben ist eine Geschichte“
Unser Thema war dieses Jahr: Geschichten von Pfyn, über Pfyn, aus Pfyn…
Einen Start machten wir dazu mit dem Thema „Erzählte Geschichten“. Die […]

Schule früher

Mittwoch, den 19. März 2008

Wie war es früher in der Schule?
Etwa zu Beginn 1900 gab es in einer Schulklasse bis zu 100 Schüler und die meisten Schulen waren in einem äusserst schlechten Zustand.

 
Die Räume waren zu klein um genügend Bänke für so viele Schüler aufstellen und die einen Schüler mussten während dem Unterricht stehen.  Stellen sie sich einmal vor, […]

Schule früher – Ausstattung

Mittwoch, den 19. März 2008

Wer erfand das  Schulbuch?

Die Erfindung des Buchdruckes wurde von Johannes Gutenberg erfunden. Im Jahre 1397  wurde er geboren. Johannes benannte sich selbst  nach  dem Hof Gutenberg auf dem er wohnte, eigentlich hiess er Johannes Gensfleisch.

Unsere Schule früher

Mittwoch, den 19. März 2008

Im Estrich der Schule

Wir wollen mal sehen, was im Schul-Estrich noch zu finden ist. Wir steigen die Treppe hinauf und laufen hinein. Gleich beim Hineingehen entdecken wir einen alten Schülerpult, der etwa aus den 50ern oder den 60ern stammt. Der alte Pult hat hat zwei  Tintenfässchen, die man öffnen kann, eingebaut. Wie kam da wohl […]

Erinnerungsbücher der Schule

Mittwoch, den 19. März 2008

Schultagebücher

Die Schultagebücher sind Tagebücher, da tragen Lehrer und Lehrerinnen Schulerinnerungen ein. Wir haben diese durchforstet. Es ist sehr spannend, es hat auch sehr lustige Bilder, vor allem von denen, die man kennt.
Wir haben schon viele Tagebücher durchgesehen und es sind alle sehr interessant. Die Klassen  haben viele Dinge unternommen z.B. einen Wassertag und einen Zirkus […]

Interview mit Alt-Lehrer Eugen Alder

Mittwoch, den 19. März 2008

Guten Tag Herr Alder. Wir würden Ihnen gerne ein paar Fragen stellen. Es wäre gut, wenn Sie auf Hochdeutsch antworten.
Wo haben Sie Schule gegeben?
Ich unterrichtete in der Pfynerschule.
Wo wuchsen Sie auf ?
Ich wuchs in Appenzell und später im Thurgau auf.
Wie hiessen Ihre Lehrer oder Lehrerinnen ?
Sie hiessen Frau Bisseger und Herr Engler.

Herr Eugen Alder erzählt

Mittwoch, den 19. März 2008

Herr Alder hat sich sehr gut auf das Interview vorbereitet. Er hat sehr altes Schulmaterial mitgebracht, weil er selber Lehrer war und darüber erzählt:

Gespräch mit Frau Sidler

Mittwoch, den 19. März 2008

Am Dienstagnachmittag gab uns Margrith Sidler ein Interview wie sie früher lebte.  Früher mussten die Mädchen in der Schule Schürzen tragen.
Früher war der Stundenplan so:  Im Winter von 8 Uhr bis 12 Uhr und von 14 Uhr bis 15:30 Uhr, im Sommer von 7 Uhr bis 11 Uhr und von13 Uhr bis 14:30 Uhr. Am […]

Interview mit Frau Walser

Mittwoch, den 19. März 2008

Am 11.3.08 kam Frau Walser in unsere Schule in Pfyn. Frau Walser wurde von Raffael Müller und Sven Ferstl interviewt, wir fragten sie über ihre Vergangenheit aus. Die meisten ihrer Fragen handelten von ihrer Schulzeit. Jedoch auch vom Zweiten Weltkrieg.
Frau Walser, wir würden gerne zu Ihrer Jugend ein paar Fragen stellen:
Frau Walser, wie lange wohnen […]

Vigogne Spinnerei

Mittwoch, den 19. März 2008

Die Pfyner Spinnerei ist nicht mehr in Betrieb. Sie hat früher natürlich gefärbtes Garn hergestellt. Vigogne ist ein Naturstoff. Die Zusammensetzung bestand aus 3 % Schafwolle und aus 97 % Baumwolle. Die Spinnerei ging vor 13 Jahren Konkurs, weil Vigogne zu teuer wurde und es immer mehr Kunststoffe gab. Die Vigogne ist eine Imitation der […]