Archiv der Kategorie 'Geschichten'

Wie wir leben (how do we live?)

Donnerstag, den 10. August 2017

Das Transitorische Museum zu Pfyn wird zehn Jahre alt und zur Feier des Jubiläums wurde die Ausstellung in der Trotte Pfyn erneuert. Sie ist die Dauerausstellung des Museums und eine Kooperation mit dem Amt für Archäologie Thurgau.

Fundort des Monats – Site Of The Month

Dienstag, den 2. Februar 2016

Das Transitorische Museum zu Pfyn ist im Februar 2016 Fundstelle des Monats im Rahmen eines Projekts von ArcheoTourismus 2012 und ArcheoConcept. Entdecken Sie die unbekannte Vergangenheit der Schweiz durchs Jahr!
Erfahren Sie mehr über das Programm hier!
The Transitory Museum of Pfyn is proud to be site of the month in February 2016.
Site of the month is a project […]

ARBEIT / WORK

Samstag, den 26. September 2015

Während der Museumswoche 2015 ging das Transitorische Museum auf Reisen und besuchte sechs Handwerks- und Agrarbetriebe in und um Pfyn. Zwei Vorträge führten nach Aegypten und Indonesien. Die Fotogalerien geben einen kleinen Einblick in den Ablauf der Museumswoche.
During this years museums week the Transitory Museum of Pfyn went on a journey and visited six craft […]

Das Ende der Welt ist mittendrin

Samstag, den 19. Januar 2008

Solange sich die Vorstellung nur bis zum nächsten denkbaren Horizont bewegte und der Mensch glaubhaft versicherte, die Erde sei eine Scheibe, stellte er sich vor, dass das von ihm genutzte Land abrupt an einem bestimmten Punkt endete.
Die Römer glaubten Land’s End in Cornwall gefunden zu haben; Kap Finisterre bei Santiago de Compostela war im Mittelalter […]

Die Glockenweihe der neuen Glocken 1937

Freitag, den 9. Februar 2007

Am 12. April 1937 verliessen die alten Glocken den Turm der Kirche von Pfyn und am 24. April 1937 hielten die neuen Glocken Einzug.

Zur Pfyner Wasserversorgung

Freitag, den 5. Januar 2007

eine gebundene Rede auf Mostindisch gehalten bei der Inauguration der Wasserversorgung von Pfyn den 10. November 1889 von K.S.
Zue dem zweite Theil vom Programm, verehrti Versammlig,
Wo mer jez dra sind, möcht‘ i au en bescheidene Bitrag
Leiste. Bsunders nochdem jez’s Rede so ifrig im Fluss ist
Und vo euere Pfärrer der Eint si lo höre hät, schickt […]

Öppis vo Pfyn

Freitag, den 10. November 2006

Dieser Beitrag ist ein kleines Buch, das 1907 von J.R.Baur verfasst wurde. Es bespricht in 134 Versen alle Häuser und Einwohner von Pfyn zu dieser Zeit. Wir danken der edlen Spenderin, die uns dieses Buch fotokopiert hat und freuen uns über alle Kommentare, die zu den darin vorkommenden Personen etwas berichten können.
Einleitung
Min Gedanke, öppis z’brichte
Ueber […]

Leben in Pfyn

Sonntag, den 5. November 2006

Als Kinder sassen wir oft auf der Treppe und haben gestrickt. Weil der Vater früh starb mussten wir Kinder schon von früh an mithelfen: Wir mussten putzen, helfen und eben stricken.

Der Tyrann von Pfyn

Freitag, den 3. November 2006

Joachim Mötteli von Rappenstein beherrschte im Thurgau das Land von Wellhausen bis in die Gegend von Weinfelden. Auch Weinfelden war ihm zum Teil noch zehntenpflichtig. Eifersüchtig wachte er über seine Rechte. Wehe dem, der ihm dabei ins Gehege kam. Er war aufbrausend, gewalttätig, ränkevoll und berechnend, schreckte vor keiner Untat zurück. In Pfyn hauste er […]

Rückblick und Ausblick

Freitag, den 20. Oktober 2006

Strahlendes Frühlingswetter wie heute, war es, als ich mich vor einem Jahre entschloss, den thurgauischen Arbeistlehrerinnenkurs zu besuchen. Nicht ohne Herzklopfen schickte ich das dicke Couvert nach Frauenfeld ab.