Beschauliche Zeit

Um die zeitgarten.ch Seite ist es etwas ruhig geworden in den Monaten November und Dezember. Nach dem fulminanten Eröffnungswochenende des Transitorischen Museums rief die weite Welt und wir waren unterwegs, immer mit einem Paket Postkarten und Informationen unter dem Arm, um Werbung für Pfyn und unsere Projekte zu machen. Nichtsdestotrotz laufen die Öffnungszeiten an jedem Freitag Nachmittag von 15 bis 19 Uhr weiter.

Nach dem grossen Pfahlbauer Sommer und 1500 Besuchern tut die Ruhe gut, um wieder normal arbeiten zu können. Inzwischen ist unser Archiv auf über 2500 Fotos angewachsen und von dem Museumswochenende liegen noch 20 Stunden Videomaterial auf dem Schreibtisch, die auf die Weiterverarbeitung warten. Seit Dezember präsentiert sich der zeitgarten.ch im Städtli 7 wieder neu. Wir haben umgeräumt und können endlich auch alle Fotos aus dem digitalen Archiv präsentieren. Die Arbeit stockt seit ein paar Tagen, da uns ein Computer ausgefallen ist – die guten Ratschläge von Martin Lüthi vom Staatsarchiv St Gallen haben sich da bewährt – denn wir haben alle Daten mehrfach abgespeichert, so dass wir nach wie vor auf das gesamte Archiv zurückgreifen können.

In den nächsten Wochen werden wir mit der Geschichtsstation für die Alterssiedlung und mit den Vorbereitungen für die Geschichtenerzählerausbildung beginnen. Mehr dazu in Kürze. Auch sonst gibt es viele Neuigkeiten und wir freuen uns auf Besuch und erzählte Geschichten im zeitgarten.ch.

Einen Kommentar schreiben: